[Wedding Special] #1 Vorbereitungen und Einladungen DIY


Die Vorbereitungen zu unserer Hochzeit laufen seit ca. 2 Monaten auf Hochtouren, und mein Kopf beginnt schon jetzt zu qualmen. An was alles zu denken ist und wie wir es am besten umsetzen… der Wahnsinn.

Zum Glück habe ich von meiner besten Freundin zu Weihnachten (1 Tag vor meinem Heiratsantrag) einen tollen Weddingplaner in Form einer gehefteten Blattsammlung geschenkt bekommen, der mir hilft, meine Gedanken zu ordnen und die Planung aufrecht zu erhalten. Und das obwohl sie sich mit Nino, dem zukünftigen Bräutigam nicht abgesprochen hat und ein Antrag nicht zu erahnen war. Das sind eben echte Freundschaften!

Nachdem die grobe Farbplanung für die Hochzeit stand haben wir uns auf der Hochzeitsmesse Rostock und kleineren Ausstellungen Ideen für Einladungen geholt, die ich im DIY Verfahren selbst umgesetzt habe.

Das Chaos von Bändern, Scheren, Karten, Transparentpapieren und Co könnt ihr euch – vor allem bei mir – sicher vorstellen.

Doch vor dem Basteln stand das Layouten in einem Bildbearbeitungsprogramm. Unser zusammengestelltes Design für den Karton der Karte besteht aus den Grundtönen Lila und Magenta unseres Farbkonzeptes, jedoch wurden die Umrisse des Ja, sowie unsere Daten auf das Transparentpapier der „Hülle“ gedruckt. So wirkte die Einladung um einiges hochwertiger und auch plastischer.

Doch die Frage war natürlich wie genau die Karte aussehen soll. Sollen Bänder daran befestigt werden? Falze, Faltungen oder oder oder?



Einige schöne Anregungen haben wir uns zur Erinnerung festgehalten, jedoch so wirklich der Burner war für mich nicht dabei, so dass ich selbst gestaltet habe.

Und hier unsere finale Karte!

Man glaubt gar nicht wie viel Nerven und Geduld es kostet, nicht nur zu Layouten, sondern auch zu Basteln und ca. 25  Einladungen für um die 40 Gäste zu fertigen.

Da der Termin unserer Hochzeit nun schon immer näher rückt war es nicht zweckmäßig im April auch noch „Save the Date Karten“ herauszuschicken. TIPP: Solltet ihr in der Feriensaison heiraten oder zu besonderen Feiertagen, ist es durchaus ratsam auch solche Karten heraus zu senden um vorab die Planung eurer Gäste zu erleichtern, so können sich diese auch beispielsweise 1 Jahr im Voraus diesen Termin blocken. 

Das Schreiben des Einladungstextes an sich ging mir da schon ein wenig einfacher aus der Hand, und war nach einigen Anregungen im Internet und meinen Vorstellungen schneller verfasst, als z.B. das Layout.

Für Jetzt & für Immer!
Wir sagen JA zu einer gemeinsamen Zukunft.
 Um diesen besonderen Moment mit den wichtigsten Menschen in unserem Leben teilen zu können,
würden wir uns sehr freuen, wenn Ihr,                                 am 16.08.2014 um XXX im

XXX Boltenhagen den standesamtlichen Start unseres gemeinsamen Lebens mit uns zelebriert.
Unser Ja ist ein JA, kein jaja, kein vielleicht, kein eventuell und auch kein naja.

Wir sind uns vollkommen sicher,
dass wir unser Leben gemeinsam gestalten möchten und das muss auch gefeiert werden!

Deshalb bitten wir XXX im Schloss XXX zum Sektempfang und feiern mit euch bis in die Nacht eine grandiose Hochzeit.
Über eure Zusagenbis zum 01.06.2014 freuen wir uns schon jetzt.

Tipps für Geschenksuchende: Liebe, Gesundheit, Glück und Geld.“

Für persönlichere Karten und einen Touch Emotionalität wurden die Namen der Gäste mit Füllfederhalter handschriftlich eingetragen.

Und wen jetzt auch noch unsere Lokation für die Feierlichkeit interessiert, hier ist unser Schloss für den hoffentlich schönsten Tag im Leben.





















Wie es mir bei der wichtigsten Shoppingtour in der gesamten Hochzeitsplanung erging? Schaut einfach in den nächsten Tagen noch einmal herein und lest es selbst!
0 comments Add yours
  1. …oh, das ist ja so spannend. ich glaube ich bräuchte auch irgendwie 6 monate urlaub, da ich mich den ganzen tag eh mit nix anderem beschäftigen würde…wünsch dir viel spaß mit den vorbereitungen und nicht durch drehen 😉
    groetjes
    vreeni von freak in you

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.