Tria 4x dauerhafte Haarentfernung mit Lasertechnoligie permanent haarfrei ?

Auch für mich ist nackte Haut am schönsten wenn sie ebenmäßig, weich und haarfrei ist. Und so habe ich wie viele andere Beautys gefühlt tausende Haarentfernungsmöglichkeiten und unzählige „Wundermittel“ getestet, doch sie alle haben mindestens eine Tatsache gemeinsam: sie sind NICHT dauerhaft.

Mein Lichtblick in Sachen permanenter Haarentfernung: Tria hat nun den 4x Haarentfernungslaser via Douglas auch in Deutschland eingeführt – ein Stytem sogar für den Hausgebrauch!
Tria Haarentfernungslaser dauerhafte HaarentfernungIn den USA ist dieser Laser zur langfristigen Beseitigung von lästigen Haaren nahezu am ganzen Körper bereits seit 2008 eine fest etablierte Größe.
Das Konzept durch Laserstrahlen, also Licht, auf die Haarfollikel direkt einzuwirken und diese somit dauerhaft in ihrer Funktion zu hemmen hat mich bereits auf dem BeautyBloggerCafe2015 sehr angesprochen und ich bin enorm auf die Langzeitwirkung gespannt!
Tria 4x Haarentfernungslaser dauerhafte HaarentfernungDAS Battle des Jahres wird somit „in meiner Welt“ nicht durch Boxer oder Tänzer ausgetragen, viel spannender finde ich die Frage: Wer setzt sich durch – Lasertechnologie oder altbackene Rasiertechnik?
 
Vielleicht ersetzt der Tria Laser durch seine Langzeitwirkung die bisher verwendeten und sehr teuren Rasierer, Epilierer, Wachsroller, Kaltwachsstreifen und sonstigen Haarentfernungs-hilfsmittel. Ich hoffe es sehr.
Das Einsparpotential der Langzeitmethode wäre enorm, trotz der relativ hohen Anschaffungskosten von ca. 445 € für den Tria. Durch den 10 % Douglasgutschein könnt ihr die Erstinvestition auf ca. 400 € drücken und wie so oft noch einige gratis Goodies in den Douglas-Einkaufskorb packen. Von den 2.000 – 3.000 € Behandlungskosten einer professionellen Studio-Laserbehandlung um die lästigen Haare dauerhaft los zu werden einmal ganz zu schweigen.

Das Funktionsprinzip

                                                                                                                                              Quelle: Triabeauty
  • Wie professionelle Laser, welche in Haarentfernungsstudios eingesetzt werden, wirkt der Tria Laser auf die dunklen Pigmente der Haarfollikel ein. Während der Anwendung spürt man dies bei sehr dicken oder dunklen Haaren durch eine spürbare Wärmeentwicklung. (Der Einsatz dieser fundierten Technologie ist nicht verwunderlich, schließlich findet man den deutschen Vertriebs-Ursprung des Tria-Lasers in den beliebten Mang Medical One-Schönheitskliniken.)
  • Die durch diese Behandlung ausgeschalteten Haare fallen nach und nach aus und hinterlassen so eine weichere Haut.
Tria 4x Haarentfernungslaser dauerhafte Haarentfernung Produktfoto Lieferumfang
  • Ein spürbarer Unterschied zum natürlichen Haarwuchs soll bereits nach 10 – 12 Wochen der Anwendung erkennbar sein. Das werde ich dir natürlich berichten!
Das rechts dargestellte Tria Reinigungsgel kann die Vorbereitung der Haut auf die Behandlung unterstützen. Einen Erfahrungsbericht über die ersten durchgeführten Anwendungen findest du in den nächsten Wochen auf makeupcouture.de!

Meine ersten Eindrücke

Die Verarbeitung des Tria Gehäuses ist durchaus solide und das Design spricht mich in dem Weiß-Fuchsiastyle an, erinnert mich in der Formgestaltung und durch die metallischen Lüftungsgitter allerdings eher an eine Laserpistole aus Science-Fiction Filmen als an ein Tool zur Haarentfernung.

Tria 4x Haarentfernungslaser dauerhafte Haarentfernung AkkuDas LED Display ist auch bei starker Lichteinstrahlung gut lesbar und die links eingeblendeten fünf Behandlungsstufen ermöglichen eine angenehme Einstellung des Lasers auf die persönlichen Schmerzlevel.
Die ca. 30 minütige Akkulaufzeit ermöglicht eine vollständige Behandlung kleinerer Areale wie Achseln oder kleiner Haaransätze auf einer männlichen Brust. Danach muss das Gerät jedoch aufgeladen werden… Dieser Umstand muss eingeplant werden, wenn man die Beine vollständig lasern möchte.
Tria 4x Haarentfernungslaser dauerhafte Haarentfernung ProdukteNach den ersten 2 Behandlungen ist aktuell noch kein Haarrückgang festzustellen, was allerdings nach Herstellerangaben auch nicht versprochen wird. Doch die Haare wachsen bereits jetzt deutlich weicher nach, so dass ich guter Hoffnung bin lästige Haare tatsächlich dauerhaft los zu werden!

Ich freue mich auf die kommenden Wochen und vor allem die Ergebnisse der Haarentfernung die ich hoffentlich freudestrahlend mit dir teilen werde.

Solltest du bereits Erfahrungen mit dauerhaften Haarentfernungsmethoden gesammelt haben wäre ich dir für ein Feedback dankbar!

Related Post

19 comments Add yours
  1. Ich finde diese Geräte ja sehr interressant vorallem weil ja jede Frau sich mit diesem Thema beschäftigt. Meine Frage ist allerdings was tun damit wenn man mit dieser behandlung fertig ist, dann seht ein so teures Gerät bei einem rum und ist nicht in benutzung. Ich bin gespannt auf die ergebnisse !

    Liebe Grüße , Toni
    beautytoni.blogspot.de

  2. Also ich weiß ja nicht, ich bin immer sehr skeptisch was sowas angeht! Aber natürlich wäre es ne super Sache, wenn sowas auch für Zuhause funktionieren würde! Bin gespannt auf weitere Berichte 🙂

  3. Hey Toni,

    stimmt das ist eine gute Frage, da das Gerät an sich ja wirklich nicht günstig ist.

    Allerdings habe ich gelesen, dass das Gerät ca. 90.000 Lichtimpulse bzw. 300 Ladezyklen überstehen soll und wenn ich mir hoch rechne, dass ich pro Behandlung einer kleinen Achselfläche bereits 100 Impulse benötige über mindestens 12 Anwendungen (viele werden mehr benötigen) und das für je 2 Achseln…
    … dann gehe ich davon aus, wenn der komplette Körper enthaart ist und vielleicht auch z.B. noch die Brust des Freundes dass dieses Gerät dann am Ende ist.

    Aber wir werden sehen wie es sich im Langezeittest schlägt und vor allem wie die Ergebnisse aussehen werden!

  4. Hallo Liebes,
    ja das kann ich verstehen, dieses Thema bewegt ja nahezu alle Frauen… allerdings ist die Anwendung nicht ganz schmerzfrei. Dazu aber mehr im nächsten Beitrag. Ganz nach dem Motto: "Wer schön sein will muss leiden!"

  5. Deine skeptische Grundhaltung kann ich voll und ganz nachvollziehen, denn auch mir geht es so.
    Ich bin wöchentlich – 2 wöchentlich dabei meine Achseln zu behandeln und ich muss sagen, erste Ergebnisse sind zu sehen. Von einer vollständigen Befreiung von den ungeliebten Fusseln kann ich allerdings noch lange nicht reden nach den 6-7 Wochen die ich den Tria Laser aktuell verwende.

    Aber ich halte dich auf dem Laufenden!

  6. ich habe das Gerät jetzt seit 2 Wochen im Einsatz (zweite Anwendung) … und natürlich noch keine sichtbaren Ergebnisse (wie auch, jetzt wachsen ja erst mal die noch nicht torpedierten Härchen nach), die erwarte ich erst nach acht bis 12 Wochen – werde aber darüber berichten 🙂

    1. Das ist auch eine klasse Idee mit dem Sugaring.
      Ich möchte zwar meinem Bericht nicht vorgreifen, aber das Gerät hat mich leider enttäuscht.

  7. das war mein Kommentar vom 2. November 2016:
    ich habe das Gerät jetzt seit 2 Wochen im Einsatz (zweite Anwendung) … und natürlich noch keine sichtbaren Ergebnisse (wie auch, jetzt wachsen ja erst mal die noch nicht torpedierten Härchen nach), die erwarte ich erst nach acht bis 12 Wochen – werde aber darüber berichten 🙂

    20. November 2016:
    genau gesagt habe ich das Gerät seit dem 16. Oktober 2016 im Einsatz … also seit genau 5 Wochen
    mein Fazit bis jetzt: der tria 4x ist perfekt!
    meine Achselhaare wachsen quasi schon gar nicht mehr nach (bis auf einige wenige wo der tria nicht direkt getroffen hat (mein Problem, nicht das vom tria), was eine Rasur nach mehr als zwei Wochen zeigt)
    bei meinen Schamhaaren bin ich mehr als begeistert … es juckt nichts mehr, es gibt keine rötlichen Pusteln mehr, selbst die grauen zeigen sich nicht mehr (heißt es nicht: die können nicht entfernt werden?) … wird vielleicht noch zwei Anwendungen brauchen bis alle weg sind … aber welches Ergebnis will man(N) nach drei Anwendugen erwarten?
    … ich werde für diese Mitteilung NICHT bezahlt, das ist mein persönliches Ergebnis : ich bin sehr zufrieden!

    ich wünsche allen Anwendern den gleiche Erfolg, wie ich ihn habe!!

    1. Wow, das sind ja mal völlig gegenteilige Erfahrungen mit dem Gerät… Bei mir ist die erwartete Wirkung leider nicht eingetreten und ich bin sehr enttäuscht. Mehr dazu aber in dem noch folgenden Blogpost!
      Danke für dein ausführliches und ehrliches Feedback!!

      1. 🙁 finde ich nicht gut, dass es bei dir nicht so wirkt (wie bei mir)
        mit welcher Stufe wendest du den tria denn an?
        ich stelle ihn für Achseln und Intimbereich auf Stufe 4, für Brusthaare und xxx 🙂 auf Stufe 3 – das Ergebnis ist wirklich perfekt, hätte ich wirklich nicht so schnell erwartet!
        Ich wünsche dir, dass der Erfolg sich vielleicht doch noch einstellt!!

        auf deinen noch folgenden Blogpost bin ich gespannt.

        lg ju

  8. ich habe jetzt die dritte Anwendung an den Körperstellen hinter mir, wo ich keine Haare mehr haben möchte (Achseln, Brust, Intimbereich und Beine)
    bei den ersten Anwendungen hat es ziemlich geziept 🙁 aber mit jeder weiteren Anwendung wird das Ziepen immer weniger, es ziept nur noch an den Stellen, wo wirklich noch Häärchen getroffen werden – man merkt das einfach …
    einen Minuspunkt muss ich anmerken: wenn manN „engmaschig“ vor geht (z.B. an den Beinen) ist nach ca. 800 Pulsen der Akku leer 🙁 … dann muss manN nach dem Wiederaufladen (am nächstenTag) weiter machen 🙂

    ich wünsche euch viel Erfolg!

    1. Ja, das ist wirklich ein Minuspunkt mit der Akkulaufzeit. Zumal durch die geringe Auflagefläche des Lasers immer nur ein sehr kleiner Teil behandelt werden kann. Ich habe je nach Schmerzempfinden an den verschiedenen Tagen zwischen 3 und 5 unter den Armen gelasert. Die schmerzende Anwendung wurde bei mir aber auch nach x-Wochen nicht besser. Und ebenso erging es meinem Mann mit den Brusthaaren und der Stufe 4. Wir haben die Behandlung mangels Erfolg nun eingestellt. Aber es freut mich enorm, dass du Erfolg hattest!!!

      1. bist du hier immer online – weil du so schnell geantwortest hast, wow!
        ich finde es sehr enttäuschend, dass das nicht wirklich billige Gerät bei dir und deinem Mann nicht den gewünschten (und versprochenen) Erfolg zeigt 🙁
        ich habe unter den Armen mit Stufe 4 Erfolg, auf der Brust mit Stufe 3-4 Erfolg (allerdings dort wenig Haare :-)), im Intimbereich mit Stufe 4 Erfolg, an den Beinen mit Stufe 4 Erfolg, im Axxx Bereich ist es mit Stufe 3 noch am schmerzhaftesten … aber ich mache weiter, bis zum Jahresende bin ich „haarlos“ *juhu*

        die Akku Laufzeit ist vielleicht nicht wirklich gut, aber manN kann ja am nächsten Tag die Behandlung fortsetzen, wenn manN das gewünschte Ergebnis erzielen will 🙂

        in jedem Fall ist die Anschaffung des tria4x mit 445,– EUR immer noch um ein vielfaches günstiger als diverse Termine in einem professionellen Enthaarungsstudio (meine Frau bezahlt dort für 10 Oberlippen Behandlungen fast 1.000,– EUR)

        nicht aufgeben, weiter machen!

        lg ju

  9. ich bin nach wie vor total zufrieden, meine erwartungen werden voll erfüllt!
    bevor ich mir das Gerät gekauft habe, habe ich ich einige Erfahrungsberichte gelesen und bin davon ausgegangen, dass ich mindestens 8 bis 10 oder mehr Anwendungen (jeweils alle zwei Wochen) benötige, um ein respektables Ergebnis zu erzielen … inzwischen bin ich bei Anwendung drei bis vier (an unterschiedlichen Körperregionen :-)) und kann sagen: das Ergebnis ist wesentlich besser als anfangs gedacht! wo ich „früher“ jede Woche rasiert habe ist inzwischen nach mehr als dem zwei Wochen Intervall wesentlich weniger Haar … gerne würde ich hier Bilder zur Verfügung stellen, geht aber leider nicht 🙁 wen es interessiert – schickt mir bitte eure Email, ich antworte bestimmt 🙂
    tolles Gerät, bin froh, dass ich es habe und freue mich schon darauf „demnächst“ nicht mehr überall rasieren u müssen 🙂

    ich wünsche allen Anwendern den Erfolg, den ich habe!

    lg ju

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.