Preiswert zur Traumhochzeit + Profiempfehlungen für den perfekten Tag

Eine Hochzeit ist wohl der Traum vieler Frauen von Kindesbeinen an. Und so sind die Vorstellungen häufig bereits sehr präzise, Kompromisse nur schwer vorstellbar, soll es doch der schönste Tag im Leben werden.
Auch wenn mein eigener Hochzeitstag leider schon 2 Jahre her ist und mich daher nicht mehr in der spannenden Vorbereitungsphase befinde, möchte ich euch einige Spartipps mit auf den Weg geben.
Wichtig ist hierbei zunächst, setzt euch ein BUDGET. In diesem Budgetplan dürft ihr gern einmal die verschiedenen Posten wie Kleidung, Location, Ringe, Verpflegung, […] aufglieder. Diese Budgetplanung stellt ohnehin nur einen ersten Referenzwert dar und ihr werdet in der kommenden Planung notwendiger Weise Prioritäten setzen müssen. Sie hilft euch allerdings dabei, den großen Gesamtkostenplan nicht aus den Augen zu verlieren.

Aber lest selbst wie ihr bei gleich bleibender Qualität eurer Feier weniger Geld benötigt.

Die Eheringe

Ein großer Kostenfaktor sind, oder sollten es zumindest sein, bei vielen Ehepaaren die Ringe. Egal ob DER Verlobungsring im Vorfeld um die Hand der Geliebten zu erobern, oder die ewig währenden Eheringe. Wer sich schon einmal bei einem Juwelier umgeschaut hat, kennt die Preise und war sicher, wie wir auch, zunächst sehr geschockt. Bereits für einfache Silberringe werden hier hohe 3-stellige Beträge aufgerufen ohne überhaupt an Worte wie Verzierungen, Materialmixe oder gar Diamanten zu denken. Bei meiner Suche nach für uns passenden Eheringen habe ich damals Stunden und Tage mit der Internetrecherche zugebracht. Ringe online bestellt und so lange gesucht bis das Herz die Ringe auch tatsächlich abgesegnet hat. Und es war tatsächlich kein einfacher Weg, denn wir waren uns der Bedeutung unserer Ringe sehr wohl bewusst, wollten aber nicht das Budget eines Kleinwagens investieren. 
Als ich nun für diesen Artikel recherchiert habe, ist mir eine interessante Neuigkeit im Bereich der Trau- und Eheringe ins Auge gefallen. Der Onlineshop 77 Diamonds bietet lose Diamanten * an und ermöglicht euch somit nicht nur ein sehr individuelles Design der Ringe und eine persönliche Anfertigung im Shop oder beim Goldschmied vor Ort, sondern bietet mit dieser Auswahl ein großes Einsparpotential
Mit diesem Shop hätte auch ich noch einiges an den Ringen sparen können, trotz gleich bleibender Qualität. Leider kam dieses Angebot für uns zu spät. Ich hätte es auf jeden Fall genutzt!
Zirkoniaring und Diamantring im Vergleich
Der obere Ring besteht aus einem eher matt wirkendem Zirkonia, der unter ist ein brillianter Diamantring.
Auch ich wollte auf echte Diamanten in meinem Ehering nicht verzichten, die Brillanz, die Wertigkeit und ich gebe es zu, auch die Bedeutung, dieses Steines sind unvergleichlich zu synthetischen Produkten. Die Preise der Hersteller von Eheringen zeigen dies leider auch. Perfekt also, wenn ihr eure Trauringe wie in einem Baukastensystem einzigartig gestalten und dabei auch noch Geld sparen könnt!                                                                                                              
 * sponsored

Individuelle Einladungskarten

Einladungskarten über den 08/15 Standard hinaus sind leider sehr kostenintensiv. Und sind wir doch einmal ehrlich, langweilig kann JEDER! Günstig aber auch.
Hier habe ich 2 Denkanstöße für euch. 
Entweder ihr stellt eure Karten selbst her. Hierbei bietet sich eine vorherige Recherche einiger Kartenvarianten auf Hochzeitsmessen oder Ausstellungen an um einen Eindruck der Herstellung und der schlussendlichen Habtik zu erhalten. (Hier unsere über Photoshop erstellten und mit Satinband, milchigem Fotopapier und Fotokarton erstellten Hochzeitseinladungskarten samt Anleitung.)
Oder erstellt eine sehr persönliche, aussagekräftige Videobotschaft an alle Gäste. So können sie sich schon einmal auf eure Hochzeit einstimmen, euere Vorfreude teilen und sicher auch zusagen! Um diese Idee umzusetzen benötigt ihr nicht zwangsläufig einen Videografen, wie in unserem Beispielfilm. 
Lasst euch doch einfach von den Aufnahmen inspirieren und entwickelt so eure persönliche Einladung 2.0. Einen herzlichen Dank an Hendrik Roggemann nicht nur für dieses fantastische Beispielvideo, sondern vor Allem für unsere unvergesslichen Hochzeitsbilder! Wir lieben es nach wie vor mit ihnen in Erinnerungen zu schwelgen.

Spart also nicht an der falschen Stelle und leistet euch einen professionellen Fotografen. Sprecht mit ihm über euer Budget und passt unter Umständen die Zeit des Shootings der der Begleitung eures Fotografen während der Hochezeitsfeier an. Diese Bilder werden euch ein Leben lang den womöglich wichtigsten Tag eures Lebens erinnern und immer wieder zum Schmunzeln bringen.

Die Location

Hier gilt vor allem: Preise vergleichen! Jede Location bietet Feiern zu verschiedensten Preisen an. Seid bei der Angebotsnachfrage, die am Besten persönlich vor Ort erfolgen sollte, so offen und ehrlich wie ihr es von eurem Gegenüber auch erwartet. Sagt klar was ihr euch vorstellt, welchen Rahmen die Feier einnehmen sollte und auch in welchen Punkten ihr bereit seid Kompromisse einzugehen. So fällt es dem Hotel, Schloss, Restaurant oder dem Betreiber der Eventhalle leichter eure preislichen Vorstellungen zu erreichen. 
Beachtet allerdings, dass ihr euch nicht auf einem türkischen Basar befindet, ein achtungsvoller Umgang zwischen den „Geschäftspartnern“ sollte trotz aller sachlicher Preisverhandlungen gewahrt bleiben.

Die Dekoration

Auch hier heißt es Eigeninitiative zeigen! Denn sollte eure Location die Dekoration übernehmen wird natürlich auch hier noch ein zusätzliches Entgeld fällig. Und da auch diese Veranstalter sich diverser Dienstleister bedienen wird es doppelt teuer.
Am besten sprecht ihr mit ortsansässigen Dienstleistern, die kurze Anfahrtswege haben und so ihre Leistungen günstiger anbieten können.
Wir haben uns zum Beispiel Angebote von 3 verschiedenen Floristen mit genauen Beschreibungen unserer Wünsche eingeholt und konnten so gut Preise vergleichen.
Achtet hierbei auch auf die einzelnen Rechnungspunkte, oft ist die Anschaffung von eigenen Vasen oder Gefäßen günstiger, oder genau so kostenintensiv wie der Kauf der Dekoartikel in Einrichtungshäusern und Dekoläden. 
Im Allgemeinen können Dekorationsartikel, die nicht zu kitschig oder speziell sind, sehr gut an andere werdende Brautpaare nach der Hochzeit weiter verkauft werden. Unterschätzt dieses Einsparpotential nicht!
Außerdem haben wir uns um viele Bestandteile der Dekoration selbst gekümmert. So wurden die Platzkärtchen für die Gäste gleich einmal mit ihrem einmaligen Gastgeschenk verbunden, denn diese bestanden aus Windlichtern mit ihren Namen im Design der Hochzeitseinladungen. 
Die Herstellung der individuellen Gastgeschenke ist denkbar einfach, nur wieder einmal arbeitsintensiv. Das Layout wird mit einem Bildbearbeitungsprogramm erstellt und persönlich mit dem Namen versehen. Anhand einer vorab erstellten Schablone wird die halbtransparente Folie (die bereits schon bei den Einladungen zum Einsatz kam) in Form des Glases zugeschnitten und mit einem dünnen Streifen doppelseitigem Klebeband befestigt. Schlussendlich noch ein schönes Schleifchen am unteren Rand des Glases befestigen – fertig ist das unvergessliche Gastgeschenk und der Wegweiser für die Gäste.

Das Hochzeitsdatum

Durch die Wahl des „richtigen“ Hochzeitsdatums könnt ihr tatsächlich bares Geld sparen. Solltet ihr noch nicht auf ein bestimmtes Traudatum festgelegt sein, könnt ihr mit folgenden Tipps dazu beitragen eure Budgetgrenzen einzuhalten.
Heiratet azyklisch, das bedeutet nicht nur der Mai, Juni und Juli sind tolle Monate um sich das JA-Wort zu geben (wie gefühlt alle es tun). Auch Im August und September gibt es für alle Sonnenanbeter wunderschöne Tage für die Feierlichkeiten. Eine Schön-Wetter-Garantie gibt es ohnehin nie!
Außerdem solltet ihr euch genauere Gedanken über den Wochentag der Hochzeitsfeier machen. Sofern nicht viele Gäste einen sehr weiten Anfahrtsweg haben, so könnte eine Hochzeit auch unter der Woche sehr gut, und vor allem günstiger, realisiert werden. Viele Locations sind am Wochenende hilflos bereits auf Monate oder sogar Jahre hin ausgebucht und haben unter der Woche noch freie, günstige Kapazitäten.

Die musikalische Untermalung

Oft bieten noch unbekannte, aber deshalb nicht weniger gute, DJs ihre Dienste über Kleinanzeigenportale online an. Sollte in eurer unmittelbaren Umgebung kein geeigneter DJ vorfügbar sein, werdet selbst aktiv! Es ist erstaunlich über welche Wege man an passende Dienstleister geraten kann. Startet doch einfach selbst eine Suchanfrage in thematisch passenden Facebookgruppen oder über die Online-Kleinanzeigenportale wie Ebay Kleinanzeigen. 
Über diesen Weg haben wir auch zu unserem DJ David gefunden, der seinen Job ausgezeichnet gemacht hat und uns sogar bei der Erstellung unseres Hochzeitstanzliedes tatkräftig unterstützt hat. David, an dieser Stelle noch einmal einen herzlichen Dank für die spritzige, dem Publikum angepasste Musikauswahl und die traumhaft schöne Ausleuchtung der Räume!
Ihr seht also, eine umwerfende Hochzeit muss nicht teuer sein, sie erfordert im Vorfeld jedoch einiges an Organisationen, Einsatz und Feingefühl. Ich hoffe ich konnte euch Inspirationen liefern, etwas unter die Arme greifen und einen kleinen Leitfaden liefern um das gesteckte Budget einzuhalten.
2 comments Add yours

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.