Hairrepairsession mit Olaplex und Pro Fibre – halten die Wundermittel was sie versprechen? + Tipps für lange Haare

Olaplex geistert als das neuartige Frisör-wunder-produkt schlecht hin durch die Medien. Auch ich konnte mich den aktuell kursierenden Versprechungen von kräftigerem, gesünderem und vor allem glänzenderem Haar als je zuvor und einer schonenden Blondierungsmöglichkeit nicht entziehen.
Und die Pflegeinnovation Pro Fibre hat mir nach ersten Berichtertattungen den Kopf verdreht.
Also musste ich mit der lieben Katrin von MadCut in Schwerin den Test einfach wagen!
In diesem Post findet ihr deswegen alle wissenswerte Infos zu gesünder aussehendem Haar und unserer Haarreparatur an nur einem Tag und wie ihr euren Traum von Langen Haaren verwirklicht…

Die Ausgangssituation

Über die letzten Jahre konntet ihr meine Wandlung vom langhaarigen schwarzen Schneewittchen mit vollem und gesunden, aber lange Jahre überfärbtem Haar beobachten. Diese Verwandlung durch etliche Blondierungsversuche samt grausamem Haarfärbeunglück des letzten Jahres haben meine Haare enorm strapaziert, viele sind abgebrochen und erforderten einen Kurzhaarschnitt der nach ca. einem Jahr des Pflegens und Wachsens einen schönen Longbob hervor brachte.
Die Haarstruktur ist, für mich eigentlich untypisch, sehr dünn, rau und vor allem eins – geschädigt. Kein Wunder also, das oft Spitzen abbrechen, sich Knoten bilden und die Haaroberfläche stumpf erscheint.
Daran musste etwas geändert werden!

Die Prozedur

1. Rebuild Teatment

Für diese haaraufbauende und rekonstruierende Anwendung wird der Olaplex No. 1 Bond Multiplier mit Wasser gemischt und anschließend gleichmäßig im Haar verteilt. Für alle Cheminker unter euch sei zur Wirkweise der Tinktur nur kurz erwähnt, dass die brüchigen Schwefel-Disulfidbrücken im Haar wieder gebunden und somit aufgebaut werden.

Nach einiger Einwirkzeit wird die Flüssigkeit ausgewaschen und weiter geht´s zum nächsten Schritt.
Einen besonderen Geruch weist diese Flüssigkeit nicht auf. 
Für mich als „Kunde“ ist diese 1. Behandlung sehr angenehm und vor allem in Hinblick auf das Resultat sehr aufregend.

2. Olaplex Coloration

Auch für die Coloration, also die Haarfärbung oder Aufhellung mit Olaplex wird der No. 1 Bond Multiplier eingesetzt und für diese Anwendung mit der üblichen Friseurhaarfarbe gemischt.

Alle weiteren Schritte der Färberoutine bleiben auch unter Zusatz von Olaplex gleich. Wie ihr seht wurden in meinem Fall Strähnen abgeteilt, und mit der Olaplex-Blondiermischung versehen. 
Einwirkzeit abwarten, wie gewohnt auswaschen und weiter geht´s voller Vorfreude im großen Haarreparatur-Spezial.
Denn bereits das Ergebnis nach der ausgewaschenen Farbe stimmt positiv. Eine gleichmäßige Aufhellung ohne abgebrochene Haare, eine weitgehend versiegelte Haarstruktur und ein deutlich ebenmäßigeres Erscheinungsbild der Haare ist bereits nach dem Schritt des Färbens deutlich erkennbar.

3. Olaplex Perfector

Der Olaplex No. 2 Bond Perfector enthält ebenso wie der No. 1 Bond Multiplier aus dem Aktiv-Wirkstoff Olaplex. Allein die cremig-weiche Konsistenz des Perfectors soll den Auftrag erleichtern und durch die erneute Applikation des einzigartigen Wirkstoffs ein perfektes Resultat ermöglichen. 

In diesem Schritt werden weitere Disulfidbrücken verbunden um so im Anschluss die Stärke und Struktur des Haares wieder aufzubauen.

4. L´oréal Pro Fibre

Mit dem Pro Fiber hat Loreal eine Haarpflegerserie lanciert, deren Behandlung bereits im Salon beginnt. Für mich besonders und bislang unbekannt zu sehen war die Einstufung meiner Haarschädigung durch diverse Fragen zum Pflege- und Stylingverhalten mittels spezieller Pro Fiber App. Mein Testergebnis, das einen mittleren Schädigungsgrad, dank guter Pflegemittel, ausgewiesen hat, gab es dann direkt auch auf mein Handy.
Speziell für meine errechnete Haarschädigung, die durch eine fachkundige Friseurin nochmals geprüft wurde, sind hier die passenden Pflegeprodukte der Serie zusammen gestellt.
Im Schichtsystem wurde zunächst die Maske aus dem unteren Pfännchen des Displays in das Haar eingearbeitet, konnte einwirken und wurde im Anschluss ausgespült um den Grund für den zunächst letzten Pflegeschritt zu bereiten.

Das Pro Fibre Restore (die kleine türkis-blaue Tube im obigen Pro Fibre Display) hat mich dank Sandra unheimlich zum strahlen gebracht – und das in doppelter Hinsicht.

Die Mickey Maus aus ihrem Shirt war Inspiration für diese süße Auftragstechnik und meine Haare haben die Pflege so dermaßen in sich aufgesogen, dass sie nach nun 4 Wochen immer noch deutlich mehr glänzen als gewöhnlich.

Mir bleibt nur eins übrig – ich möchte DANKE sagen!

Das Resultat

Tatsächlich ist OLAPLEX das einzige, mir bekannte Produkt das Haarschäden dauerhaft reparieren kann. Und genau das hat es gemacht. Die Haarstruktur wurde deutlich verbessert, die Haare sind wieder voller und weicher. Und das Beste: es hält an! Auch nun 3 Wochen nach unserem Haarrettungs-Einsatz sind meine Haare immer noch spürbar gepflegt, voll und eine wahre Wonne für meine Seele.

Dieses seidig-füllige Ergebnis nach der Olaplex und Pro Fibre Intensiv-Hairrepair Behandlung hat mich zunächst sprachlos und auch langfristig glücklich gemacht. Meine Begeisterung nach diesem Makeover ist für euch so hoffentlich nachvollziehbar geworden. Ein vielfaches gesünder aussehendendes und dickeres Haar spricht einfach für sich.

Allerdings ist Olaplex nicht das so oft offerierte Wundermittel und schon gar keine Haarpflege! Einen Hochglanzeffekt vermag auch Olaplex nicht zu verschaffen. Hierfür ist eine hochwertige Haarpflegeserie wie etwa Pro Fibre notwendig.

Bereits das Lifestyle-Fernseh-Magazin Taff hat über diese neuartige Methode der Haarreparatur berichtet und mit einer Dermatologin klare Fakten sprechen lassen. Bereits eine reine Blondierung mit Olaplex hat zu einer teilweisen Verbesserung der Haarstruktur geführt. 

Vielen Dank Sandra für den tollen Schnitt und die sehr gute Beratung!

An dieser Stelle noch einmal danke an Katrin und Sandra für volleres, seidiges und gesund aussehendes Haar – einfach DANKE für dieses furiose Ergebnis!

Ich persönlich kann dir das Team von MadCut für haarige Problemfälle nur wärmstens ans Herz legen, egal ob du dir eine Haarverlängerung, -verdichtung oder eine Olaplexbehandlung wünscht – ich bin begeistert von ihren Ergebnissen.
Und auch die liebe Anna (vielen Dank für deinen Fotografeneinsatz an diesem Tag) ist mit ihrem Schnitt glücklich.

Doch nicht genug mit der ausführlichen Review, hier findest du noch mehr Tipps für deinen Weg zum Rapunzelhaar:

Tipps für verbessertes Haarwachstum

Du möchtest perfekte, lange Haare und sie dafür wachsen lassen? Das soll natürlich auch so schnell wie möglich gehen, klar! Mit diesen Tipps gelangst du in Rekordzeit zu deinem Ziel.

  1. Für einige ist es nicht nachvollziehbar, doch der wichtigste Tipp für gesund wachsende Haare ist ein regelmäßiger Friseurbesuch! Alle 8 Wochen sollte dieser Termin eine feste Größe in deinem Terminkalender sein um Spliss zu vermeiden.
    Auch wenn du Angst vor der Schere haben solltest, halte den Termin ein. Denn anderenfalls riskierst du Haarschädigungen die nach und nach in Richtung Ansatz wandern und bei einem späteren Friseurbesuch deutlich mehr Länge einbüßen lassen.

    Außerdem Sieht dieser gesunde Look deutlich ansprechender aus!

  2. Verwende hochwertige Pflegeartikel, denn diese können dein Haar auf besondere Weise schützen, pflegen und unterstützen um deinem Ziel näher zu kommen.
  3. Die Haarwäsche ist ein notwendiges „Übel“ für deine Haare. Denn Shampoos können das Haar austrocknen und die Kopfhaut reizen. Wasche deine Haare deshalb nur so oft wie nötig und vor allem auch nur dort, wo es erforderlich ist – am Haaransatz. Lasse das Shampoo nicht unnötig einwirken und wasche es mit lauwarmem Wasser aus. Zu heißes Wasser kann dein Haar zusätzlich austrocknen.
  4. Wenn du deiner Kopfhaut eine kleine Auszeit gönnen möchtest sind Trockenshampoos (wie mein Liebling von Batiste – hier zum ausführlichen Testbericht) eine klasse Alternative. Sie können durch ihre pudrige Konsistenz überschüssiges Fett und Talk aufnehmen ohne deine Kopfhaut zu belasten. So kannst du deiner Kopfhaut einen Schontag bis zur nächsten Haarwäsche schenken. Sie wird es dir danken.
  5. Lege Wert auf die richtige Bürste und die Häufigkeit der Bürstenstriche. Eine gute Paddlebrush mit Holz- oder Naturborsten ist sanfter zu deinen Haaren und reißt sie nicht durch scharfe Plastikkanten oder Knubbelchen heraus. Wenn du das Haarwachstum weiter anregen möchtest mache es doch einfach mal wie Rapunzel. Längere Massageeinheiten mit der richtigen Bürste stimulieren die Durchblutung der Kopfhaut und somit das Haarwachstum.

    Beachte auch, dass Haare im nassen Zustand sehr empfindlich sind! Bürste sie also am Besten schon vor der Wäsche und nutze Masken bzw. Spülungen. So ist die Haarstruktur glatter und die Haare werden beim Bürsten nicht derart strapaziert.

  6. Schon Oma wusste: „Wahre Schönheit kommt von Innen.“ und wie Recht sie hatte! Mit dem Blick auf deine Ernährung kannst du deinem Haar Vitalität und Glanz schenken.
    Achte dabei besonders auf Omega 3-Fettsäuren, Zink, Eiweiß, sowie die Vitamine C & E.
  7. Nicht alle Haaraccessoires die schön aussehen tun deinen Haaren gut! Vermeide also scharfe Kanten, feste Knoten und vor allem Metallverschlüsse in Haargummis. Diese schädigen dein Haar oder lassen sie in Form von Klammern schnell brechen. 
0 comments Add yours

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.