[Gewinnspiel] Summerfavorites at work #1 (fruchtige Beautyneuheiten)

Neben den Sommer-Gute-Laune Klassikern der fruchtig-süßen Düfte, Thermalwassersprays und kalten Obstsalaten haben es bei mir auch noch 2 weitere Favoriten an den Arbeitsplatz geschafft.

Hierbei spielen für mich Gerüche und Farben eine große Rolle um mir gute Laune in einem viel zu stickigen und muffigen Büroraum zu verschaffen oder besser gesagt bei zu behalten, wenn andere quasi vor der Haustür am Ostseestrand entspannen.

Gerade richtig kam mir in diesem Moment und bei meinen fruchtig süßen Gelüsten die Happy Lips Lipbalsame aus der fruchtigen Serie Blistex‘.

Für 1,79 € kann jeder Lippenbalmjunkie aus 3 fruity Sorten wählen um seine Lippen zu pflegen. Die „Bestseller“ Mango und Erbeere sind bereits seit Januar 2014 in den Drogerien verfügbar, neu lanciert wurde die Sorte Orange in ebenso poppigem Design wie die anderen 2 Varianten.
Angelehnt eindeutig an die „Teenie-gerechten“ Baby Lips von Maybelline mit ihren knall bunten Gehäusen, schrillen Prints und durchsichtigen Hüllen. Mir sind diese Verpackungsdesigns ehrlich gesagt zu krass und zu teenie like, auch wenn ich mittlerweile schon fast spüre wie ich „altbacken“ werde. Ein schlichteres und hochwertigeres Design würde mich deutlich eher ansprechen.

Denn das klare und uneingefärbte Lippenbalsam an sich macht mir mit dem praktisch unsichtbarem Finish auf den Lippen Lust auf noch mehr Sorten. So könnte ich mir durchaus Sorten wie Drachenfrucht, Apfel oder ganz „langweilig“ und ur-deutschen Birnengeschmack unheimlich gut in clear designeten Lippenpflegestiften vorstellen.

Für den Job ist dieser Lippenbalsam perfekt geeignet. Durch die praktische Stiftform kann man ihn easy auftragen und er fließt dank der eher standfesten Textur nicht von den Lippen, so dass man den Auftrag nicht ständig wiederholen muss. Solltet ihr allerdings sehr spröde und rissige Lippen haben, wird euch die Pflegewirkung nicht ausreichen. Denn dieser Pflegebalm ist eher ein Fun- und Gutelauneprodukt, dabei verspricht es von Seitens des Herstellers aus keine Tiefenwirkung, schützt eure Lippen allerdings vor der immer aggressiver werdenden Sonneneinstrahlung. Der Balsam legt sich wie eine zweite Haut über die beanspruchten Lippen und lässt sich zwischen ihnen spielerisch hin und her schieben ohne zu kleben oder die Lippen aneinander zu „backsen“. Für mich ein sehr angenehmes Tragegefühl. Von einer intensiven oder innovativen Feuchtigkeitsversorgung der Lippen

Schöner Nebeneffekt: der Geschmack der Pflegestifte. Je nach Duftrichtung schmecken diese mal mehr mal weniger „chemisch“ nach ihren duftgebenden Früchten.

Mein klarer Favorite aus dieser Kollektion ist bei gleichen, nur eingeschränkt empfehlbaren Inhaltsstoffen durch den Öko-Test auf Codecheck ist der Mango Kiss. Eine ganze Zeit habe ich überlegt an was mich dieser Duft erinnert… an den Lip Cocoon von Garnier, den ich lange Zeit wirklich gern verwendet habe.

Nicht mein Fall, da in meiner Nase im ersten Moment leicht chemisch und etwas nach Anis duftend, ist der Orange-flavour. Meinen Mann erinnert er zwar eher an günstige, nach chemischer Orange riechende Reinigungsmittel, doch die Nasen sind verschieden, so dass eine Freundin ihn als durchaus angenehm fruchtig empfunden hat. Und ja, ich muss betonen, dass wenn meine Heuschnupfen-geplagte Nase etwas riecht, ist sie ziemlich empfindlich.

Ein „klarer“ Streitfall ist in meinen Augen die Sorte, auf die ich mich im Vorfeld am meisten gefreut habe: Erdbeere. Für die einen roch es in meiner privaten Umfrage nach dem alt bekannten Bum-Bum Eis das die Kinder zu gern im Kino gegessen haben und mit ihren klebrigen Fingern den Kaugummistiel auspackten. Für andere, mich eingeschlossen, riecht es wie bittere Medizin aus Kindertagen oder diese chemischen Wasser mit Erdbeergeschmack aus den Lebensmittel-Discountern. Hin wie her ein Geruch mit dem ich nicht klar komme, auch wenn der Geschmack angenehmer, weil für mich natürlicher erscheint.

Cool-Summer-Tipp: Zur Erfrischung eignen sich ganz simple inflused water, bei deinen sich ähnlich wie beim Teeprinzip Essenzen aus den in Wasser eingelegten Früchten lösen und euch das Wasser somit natürlich versüßen. Und obendrein gibt es noch einen leckeren Fruchtsnack.

Zusammengefasst muss ich euch daher sagen, solltet ihr Verfechter von rein natürlichen Geschmacksrichtungen sein werdet ihr an diesen Düften keine Freude haben und solltet lieber auf „Traditions“-produkte zurück greifen. Mochtet ihr als Kind jedoch schon übertrieben dargestellte Fruchtdüfte, wie etwa aus Kaugummis, könnten auch euch diese Pflege diesen Sommer erfreuen.

Einen Test gefällig? Gern doch! Nimm einfach an meinem Gewinnspiel (unten im Beitrag) teil und gewinne eine komplette Happy Lips Kolletion von Blistex mit limitierter Balea Bodylotion!


Giveaway

Wie immer ist der Rechtsweg ausgeschlossen. Das Gewinnspiel ist weltweit offen und läuft bis zum 09.08.2015. Ich wünsche dir viel Glück!
Edit (11.08.2015) das Gewinnspiel ist ausgelost: Herzlichen Glückwunsch Stephanie!
One comment Add yours

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.