Frühlingsmakeup – der Trend NUDE & meine Favoriten im Frühling

Auch in diesem Frühjahr sind Pastell- und Nudefarben eine sichere Wahl. Die ersten Sonnenstrahlen lassen die Herzen höher schlagen und auch Farben im Gesicht werden wieder heller, sanfter und natürlicher. Umso mehr freue ich mich über den neuen, alten Nude Trend des Frühlings. Auch Isadora, eine Marke die sich immer mehr zu einem meiner Lieblinge mausert, hat tolle Farben herausgebracht um den Frühling zu zelebrieren. Die Produkte des Isadora Nude Essentials Looks sind seit Februar 2015 im Douglas erhältlich.




Twist-Up Blush & Go 15,99 € English Rose (84) ein toller Rosé-Ton, der einen frischen Tein verleiht. Wie sehr ich diese cremigen Blush Sticks liebe, wissen die regelmäßigen Leserinnen wohl schon, eine tolle Konsistenz, gute Haltbarkeit,…

Eye Color Bar Nude Essentials (60) 19,99 €, eine schöne Nude Farbene Lidschattenpalette, perfekt für den Alltag und auch unterwegs. Die gute Farbabgabe und Haltbarkeit spricht klar für sich, auch wenn die Palette nicht zu günstig ist, kann ich sie definitiv empfehlen.

Wonder Nail Candy Store (501) 8,99 €, ein schöner, kräftig rosé farbener Farblack. Er ist ganz clean ohne Schimmer oder Glitzer gehalten, in einer Nude Kollektion hat er für mich so nichts zu suchen, dafür ist mir das Rosé zu präsent. Wer den Barbie-Lack-Farbton mag wird diesen Lack vergöttern. Männer würden wohl sagen es ist der Tussi-Farbton schlechthin. Der Auftrag ist wie bei Isadora Lacken gewohnt sehr einfach und durch das angenehm breite Pinselchen angenehm. Einem großen „Übermalen“ auch für Neulinge ist durch die seidige, nicht zu flüssige Formulierung des Lackes vorgebeugt. Der Lack läuft euch nicht sofort in die Nagelhaut und ihr habt so die Möglichkeit den Lack ordentlich zu positionieren. Schade finde ich, dass die Farbe getrocknet auf den Nägeln etwas lilastichiger ist, als das Candy-Zuckerwatten-Rosa im Fläschchen, doch wenn euch der Swatch gefällt, nur zu. Passt jedoch auf, auch wenn der Lack in 2 Schichten deckt, müsst ihr die erste Schicht gut auf dem Nagel antrocknen lassen, sonst verrutscht ihr ihn durch das Pinselchen. In Punkto Haltbarkeit wird er seinem Preis vollkommen gerecht. Ich muss sagen, dass ich die mit 3-4 Tagen gute Haltbarkeit auf Gel-Nägeln bei bislang allen Isadora Lacken akzeptabel finde. Für mich ist jedoch das Barbie-Rosa einfach zu viel des Guten.



Twist-Up Matt Lips Naked (50) 13,99 €, für matte und verführerische Lippen. Der „Nude“ Farbton hat einen eher zarten, rosenholzfarbenen Einschlag und ist somit kein Nude im klassischen Sinne und schon Recht kein „Totennude“ doch für den Frühling muss es das auch nicht sein.





Meine Favoriten im Frühling  

Auch wenn der Rosé-Farbton des Isadora Lacks nicht meinen Geschmack trifft, ist er für einige Mädels sicher eine Bereicherung und dank der guten Haltbarkeit auch ein solider Begleiter. Wenn ihr doch mal die Nase voll habt, der Butter London „Powder Room“ Nagellackentferner ist ein hoch effektives Produkt und mit dem pudrigen Duft für mich ein Must Have für Nagellack-Fanatikerinnen wie mich.



Meine kleine Begleitung genießt mit mir die warmen Sonnenstrahlen und kuschelt mit meinem wieder neu entdeckten Parfumliebling sogar noch lieber mit mir… einbilden kann ich es mir ja wenigstens, ist mein Jadore Liebling von Dior doch wieder an meiner Seite. Eine langjährige Liebe!


Lange Zeit suche ich bereits nach guten Eyelinern für feine als auch breite Lines, sowie mit einer guten Haltbarkeit. Es muss für mich wahrhaftig kein extreme-waterproof Wunder sein, es reicht mir schon, wenn sich der Eyeliner nicht bei meinen leichten Schlupfliedern am oberen Lid abdrückt und so nicht nur verschmiert, sondern auch langsam auflöst. 



Mit dem Arabesque Flüssigeyeliner in „75 Schwarz“ habe ich einen überraschend guten Kandidaten gefunden. Ich muss ehrlich gestehen, dass ich ihn wohl nicht ausprobiert hätte, wenn ich ihn nicht zum Testen zur Verfügung gestellt bekommen hätte, denn die Verpackung wirkt für mich trotz vergoldeter Kappe (natürlich nur Farbe und kein Echtgold) eher billig und nicht edel-hochwertig. Liegt wohl daran, dass die goldene Kappe so schnell verkratzt und der Farbaufkleber so günstig aussieht. Wie dem auch sei überzeugt mich die Handhabung und vor Allem auch das Produkt an sich. Das Pinselchen ist sehr fein und lang genug um geschmeidig, präzise Linien zu formen. Die Formulierung des Liquidliners ist eher dünnflüssig, trocknet für mein Empfinden ausreichend schnell, auch wenn nicht in Sekundenschnelle – besonders eilige müssten sich also einen kleinen Moment in Geduld üben. Dafür überzeugt das Ergebnis mit einem tief schwarzen Strich, die kleinen silbernen Schimmerpartikel sind aufgetragen nicht mehr zu erkennen und das Ergebnis sieht mit etwas Übung sehr edel aus. Selbst im Härtetest mit vor Wind tränenden Augen und einem langen Shoppingtag mit zig Kabinen-umkleide-einsätzen hat er bis in den späten Abend gehalten ohne irgendwie zu verrutschen oder abzudrücken,… Leider ist er eher schwierig bei Arabesque führenden Kosmetikern oder Online beim Hersteller Dr. Grandel zu bestellen, die ca. 11 € lohnen ihre Investition aber auf jeden Fall, ich bin begeistert vom Produkt. Meiner Mutter übrigens als Brillenträgerin ebenso, da durch das tiefschwarze Ergebnis der Liner auch durch die Brillengläser gut sichtbar sind. Wie gewonnen, so also zerronnen und an meiner Mutter abgegeben.

Rein statistisch gesehen muss ich tausende Lippenpflegeprodukte zu Hause herumfliegen haben, doch irgendwie lösen sie sich regelmäßig in Luft auf und werden nur selten wieder gefunden. Also mal wieder ein Grund die neue Lipsmackerkreation a la Chupa Chups auszutesten. Diese Lollis haben meine Kindheit schon ein wenig begleitet und ich liebe den Geschmack der traditionellen Chupa Chups Strawberry, wie er auch im neuen Lipsmacker zu finden sein soll.

Typisch Lipsmacker ist er unglaublich süß und riecht aus eben so fruchtig-bappig-süß. Man muss es mögen beziehungsweise damit klar kommen, diesen starken Geruch und auch Geschmack eine Zeit lang auf den Lippen und somit unter der Nase zu tragen. Denn die Haltbarkeit auf den Lippen ist mit 1,5 h – 2 h ohne Essen und Trinken schon sehr gut. Mir gefällt vor allem das Lippengefühl, sehr weich und nicht klebrig, wenn ich den Lipsmacker benutze. Danach bleibt leider kein übermäßig gepflegtes Gefühl übrig, aber der leichte Glanz auf den Lippen und das gesunde Aussehen gefällt mir. 


Ebenso ist es mit dem Geschmack, ja es ist süß und auch erdbeerig fruchtig, mich erinnert es jedoch im direkten Vergleich nicht an Chupa Chups, sondern eher an Hubba Bubba Kaugummis. Wer ihn im Handel sieht, kann ihn um 1,99 € durchaus mal testen, sofern er sich an solchen süßen Gerüchen erfreut und soetwas von den Lippen abschleckern möchte. Wer eine intensive Pflege sucht, wird allerdings nicht glücklich. 

0 comments Add yours
  1. Ich habe mich auch schon nach dem Isadora Lippenstift umgesehen, leider ist mir das Nude zu gelblich, ich hatte eher an etwas mit rot oder Braunstich gehofft, so passt das ganze nicht zu meinen Lippen. Wirklich schade, die Kollektion finde ich an sich nämlich gelungen.

  2. Mist, da war ich zu vorschnell 😀
    Was ich noch sagen wollte, der Nagellack ist wunderschön. Wenn ich nicht schon so viele davon hätte und die dann alle bei mir rumstehen würden. Ich trage ja auch soooo oft Nagellack *Nicht*.

    Aller liebste Grüße,
    Susanne M.
    myteamisalwayshungry.blogspot.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.