3 Tipps für ein gemütliches Wochenende und Entspannung an kalten Tagen + Giveaway

Endlich angekommen im Wochenende, doch das Wetter spielt leider nicht mit – weit weg von jeglicher Entspannung. Es regnet, stürmt und die Temperaturen nähern sich immer weiter dem Gefrierpunkt. Doch kein Grund die Nase nicht mehr aus dem Bett heraus zu strecken.
Mit diesen 3 Blogger-Tipps für ein gemütliches Wochenende an kalten Tagen wird deine Freizeit trotzdem zu einer entspannten Auszeit.

 

Tipp 1 – Entspannung in gemütlicher Atmopshäre  mit deinen Lieblingen

Wann wenn nicht in unserer Freizeit sollen wir es uns richtig gut gehen lassen? Also nimm dir Zeit, deine Wohnräume so behaglich wie nur irgends möglich zu gestalten und stöbere auch gern noch einmal durch die Einrichtungshäuser in deiner Umgebung.
Hunkemöller Kuchelsocken Cosy Socks Entspannung kalte Tage Wochenende
UND umgib dich mit deinen Lieblingsdingen, nimm dir Zeit sie zu genießen und zu fühlen. Nein, ich bin jetzt nicht zu den Esoterikern übergelaufen, doch es ist in Zeiten der stressigen Jobs und hohen Erwartungen an sich selbst so wichtig, sich auch einmal Auszeiten zu gönnen.

Für mich heißt das Kuschelsocken an (z.B. die super kuschligen Stricksocken von Hunkemöller, siehe oben), Soulfood wie etwa eine heiße, weiße Schokolade und Macadamia-White-Chocolate-Cookie in greifbare Nähe und ab samt Smartphone-Entdecker-Gadget 😉 unter die kuschligste Decke die ich finden kann.

 

Tipp 2 – Ausgleich vom stressigen Alltag – Zeit für Kreativität

Viele Menschen benötigen einen Ausgleich zum stupiden Alltag. Für einige ist es Sport, für andere sind es filigrane Technik-Arbeiten und wir Blogger brauchen einfach kreative Abwechslungen.
 Hunkemöller Kuchelsocken Cosy Socks Entspannung kalte Tage Wochenende Kreativität Chihuahua
Durchbrich also möglicherweise von dir empfundene gesellschaftliche Konventionen oder Zwänge und bastle oder male, wenn es dir gut tut! Diese Beschäftigungen sind nicht nur etwas für Kinder, auch Erwachsene können in diesen Arbeiten einen beruhigenden Ausgleich finden.
In meinem Fall nutze ich freie Minuten am Wochenende gern um neue Tricks und Kniffe in der Bildbearbeitung aus zu probieren. So kann ich auch in Zukunft hoffentlich noch bessere Bilder zu den hier veröffentlichten Postings an die Hand geben. Besonders hilfreich ist für mich hier der Ratgeber „Digitale Porträt- und Beautyretusche mit Photoshop Elements 14“ vom mitp-Verlag. Mit den beinhalteten und sorgfältig bebilderten Schritt-für-Schrittanleitungen ist es auch für mich als Leie möglich den Arbeitsgängen zu folgen und etwas für meine Arbeit dazu zu lernen.
Gewinnspiel Blogger GiveawayHunkemöller mitp Photoshop digitale Bildbearbeitung
Auch du interessierst dich für digitale Fotografie und möchtest deine Fähigkeiten verbessern? Du bist Beauty- und Fashion-affin und würdest dich über neue It-Pieces für kommende Fotoshootings oder den Alltag freuen? Dann habe ich auf Facebook genau das richtige Gewinnspiel für dich vorbereitet. Viel Glück und gute Entspannung!

 

Tipp 3 – der perfekte Platz für die Familie – wie Wellness für die Seele

Auch wenn die mediale Welt uns viele Möglichkeiten eröffnet und du durch sie zum Glück auch den Weg zu diesem Beitrag gefunden hast, ist es wichtig Laptop, Smartphone und Tablet einmal zur Seite zu legen. Viele von uns haben ganz vergessen, wie wichtig soziale Kontakte sind und welchen Einfluss sie auf unser Wohlbefinden haben.
Hunkemöller Kuchelsocken Cosy Socks Entspannung kalte Tage Wochenende Interieur Einrichtungsidee Winter Wohnzimmer
Genieße die Zeit mit deinen Liebsten bewusst, kehre zu non-digitalen Vergnügungen wie guten Konversationen, Brettspielen oder einer Familien-Kuscheleinheit zurück und nimm diese wertvolle Zeit als Geschenk wahr! Schon das Anpassen der inneren Einstellung kann eine wahre Wohltat sein und zu innerer Entspannung führen.
Und nun – Flimmerkasten aus, starte in dein persönliches Relax-Wochenende!

Related Post

4 comments Add yours
  1. Wir sind zwar der kalten Jahreszeit entflohen, deine Tipps finde ich aber trotzdem gut. Wichtig immer mal wieder die eigenen Gewohnheiten überdenken und eventuell an neue Erfordernisse anpassen.
    Lg Daniela

    1. Hey Daniela, da hast du Recht. Man sollte seine Gewohnheiten und Abläufe immer mal wieder selbst analysieren und hinterfragen! Danke für diesen Denkanstoß!

      Herzliche Grüße

      Sanny

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.